RoboticLab

Projekte im RoboticLab

Hier finden Sie eine Übersicht über ausgewählte Projekte aus dem RoboticLab der TH Wildau - sowohl abgeschlossene als auch noch laufende Entwicklungs- und Forschungsprojekte.

ROS-E Tischroboter

ROS-E ist ein aktuelles Forschungsprojekt des RoboticLab-Teams, eine komplette Eigenentwicklung, mit der Studierende in Projektarbeiten und Praktika Hard- und Software beliebig anpassen und erweitern können. Zurzeit ist ROS-E noch ein grober Prototyp aus einem Holzrahmen, in den nächsten Monaten soll sie ein neues 3D-gedrucktes Gehäuse bekommen. Die Vision ist, ROS-E in Zukunft als sozialen Roboter-Buddy zu einzusetzen.

Mehr zu ROS-E

NAO-Leseroboter

Ziel des Projektes ist es, die Möglichkeiten zum Einsatz eines humanoiden Roboters zu evaluieren, der in der Lage sein soll, Grundschüler zum laut Vorlesen zu motivieren, geduldig und gleichbleibend Rückmeldung über die erbrachte Leistung zu geben und das Textverständnis spielerisch zu prüfen.

Mehr zum NAO-Leseroboter

Pepper als Bibliotheksassistent

Im Rahmen einer hochschulinternen Zielvereinbarung unter dem Titel „Pepper4Library“ wurde der Pepper-Roboter Wilma für den Bibliothekseinsatz bis 2018 vorbereitet und ist aktuell für Informationsdienste und Bibliotheksführungen im Einsatz.

Mehr zum Bibliotheksassistenten Pepper

Auf einen Espresso mit Wilma

Auf einen Espresso mit Wilma

Für die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift BuB: Forum Bibliothek und information hat Dirk Wissen ein Interview mit Wilma in der Bibliothek der TH Wildau geführt.

Die Ausgabe widmet sich dem Schwerpunkt Automatisierung und Robotik in Bibliotheken. Wilma gibt ausführlich Auskunft zu wesentlichen Fragen nach Aufgaben, Wesen und der Zukunft von humanoiden Robotern.

Pepper4Event

Pepper4Event ist eine Anwendung für Tests und Einsatzmöglichkeiten des humanoiden Roboters Pepper bei Veranstaltungen. Aktuell wird der Einsatz bei der Teilnehmer-Anmeldung getestet. Zur Anmeldung halten Teilnehmer ihren Anmelde-QR-Code vor Pepper’s Kamera. Nach der Anmeldung begrüßt der Roboter die Teilnehmer und zeigt das Ablaufprogramm der Veranstaltung auf dem Tablet an.
 

Mehr zu Pepper4Event

Kinderuni an der TH Wildau

Am 10. November 2018 ging es in der Kinderuniversität um Roboter und Programmierung. Schüler/innen im Alter von 8 bis 12 Jahren konnten dieses Mal die Welt humanoider Roboter erkunden und lernen, wie diese programmiert werden.

Im Fokus standen die Roboter Pepper und NAO, die sich über mangelndes Interesse nicht beschweren konnten, sodass die Vorlesungslänge von 45 Minuten gut verlängert werden können.

Mehr zur Kinderuni

Pepper Quartett

Pepper Quartett

Wir nutzen die Gunst der Stunde. Kurzfristig hatten wir die Gelegenheit, gleich 4 Pepper-Roboter bei uns im Labor zu begrüßen. Der Ergebnis kann sich sehen lassen.

Der Tanz ist eine Eigenkreation (inkl. Programmierung) von Julia Reinke und Victoria Bathe aus der Telematik. Wie man sieht, hat jeder Roboter seinen ganz eigenen Kopf.